Premiumsafran aus dem Iran, ab 1,0 Gramm Inhalt

8,0000

Für Gewerbe,Handel, Gastronomie und Hotellerie.Eine Rabattstaffellung bitte per email:niederreiter1964@gmail.com erfragen !!
Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bei Bestellung fallen Kosten für den Versand an.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Safran ist das teuerste Gewürz der Welt und eine uralte Kulturpflanze, die seit mindestens 5.000 Jahren verwendet wird. Sein Name leitet sich vom Arabischen „az-za’fran“ ab, das „gelb sein“ bedeutet. Er wurde schon in der Antike in Lebensmitteln, Wein, Parfum und Medikamenten verwendet. Seine Färbekraft ist extrem hoch, ein Gramm reicht, um 3.000 Liter Wasser intensiv gelb zu färben. Weil Safran so teuer ist, wurde und wird er gerne gefälscht: Vermischt wird er meistens mit Färberdistel und Kurkuma.Das grösste Safrananbaugebiet befindet sich im Iran. Mein Unternehmen produziert selbst echten österreichischen Safran und als Parallelschiene wird von uns auch hochqualitativer internationaler Premium-Safran aus dem Iran (Qualitäts-Höchsstufe -NEGIN) angeboten.

Safran ist eine mehrjährige Krokus-Art aus der Familie der Schwertliliengewächse. Die Safranknollen treiben erst im Herbst aus und blühen dann für kurze Zeit hellblau-violett. In den Blüten befindet sich ein gelber Griffel, an dem drei leuchtend-orange Blütennarben wachsen und oft aus der Blüte herausragen. Als Gewürz, aber auch als Arzneimittel und zum Färben werden diese getrockneten, manchmal auch gemahlenen Narbenschenkel der Safranblüte verwendet. Sie sind trichterförmig und an der oberen (breiteren) Seite eingekerbt. Für ein Kilogramm Safran werden etwa 150.000 Blüten benötigt. Die Ernte und das Zupfen der zu diesem Zeitpunkt noch geruchlosen Narben erfolgt von Hand.
Je dunkler die Safranfäden, desto besser ist ihre Qualität.
Ganze Safranfäden färben und würzen intensiver, wenn man sie vor der Verwendung leicht erwärmt und grob oder fein mörsert.

Safran muss vor Licht und Feuchtigkeit geschützt in fest schließenden Metallgefässen aufbewahrt werden, da das Gewürz bei Licht schnell ausbleicht und sich das ätherische Öl relativ leicht verflüchtigt. Safran wurde auch als Farbmittel eingesetzt; der wasserlösliche Farbstoff Crocetin ist in der Pflanze glycosidisch an das Disaccharid Gentiobiose gebunden; diese Verbindung wird als Crocin (siehe oben) bezeichnet. Es wurde auch eingesetzt, um Goldschriften zu imitieren, oder um Zinn oder Silber wie Gold erscheinen zu lassen.

Ganze Safranfäden färben und würzen intensiver, wenn man sie vor der Verwendung leicht erwärmt und grob oder fein mörsert.

Zusätzliche Information

Gewicht 20 g
Gewicht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Premiumsafran aus dem Iran, ab 1,0 Gramm Inhalt“